Lexikonbegriff

Alkyldimethylbenzyl-Ammoniumchlorid

Das Alkyldimethylbenzyl-Ammoniumchlorid gehört zu den quartären Ammoniumverbindungen und wird als als nichtoxidatives Biozid mit oberflächenaktiven Eigenschaften eingesetzt. Die Wirkung beruht auf einer Inhibierung von Zellproteinen. Im Lebensmittelbereich ist der Stoff als Desinfektionsmittel zugelassen. Die Substanz ist biologisch schwer abbaubar. Alkyldimethylbenzyl-Ammoniumchlorid wird auch als schimmelpilz- und algenhemmendes Mittel in Farben, Holzschutzmitteln, Solarien-Reinigern und WC-Reinigern eingesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar