Lexikonbegriff

A/V-Verhältnis

Mit A/V-Verhältnis wird der Quozient aus der Gebäudehüllfläche (Summe aller Außenwandflächen, Fenster, Dach usw.) und dem beheizten Gebäudevolumen bezeichnet. Das A/V-Verhältnis ist eine wichtige Optimierungsgröße, um Häuser mit geringem Wärmebedarf zu planen. Grundsätzlich gilt, dass der Energiebedarf von Gebäuden geringer ausfällt, wenn bei einem Variantenvergleich von zwei gleich großen Volumen eine kleinere Hüllfläche benötigt wird. Im Idealfall ergibt sich für die Hüllfläche die Form einer Kugel.

Schreiben Sie einen Kommentar