Lexikonbegriff

Bedarfsausweis

Der Bedarfsausweis ist neben dem Verbrauchsausweis die zweite Variante des Energieausweises, der nach der Energieeinsparverordnung vorgeschrieben ist. Bei der bedarfsorientierten Variante handelt es sich um einen Ausweis, dessen Ergebniswerte auf der Basis der bau- und anlagentechnischen Daten und einer Normnutzung errechnet wurden. Der bedarfsorientierte Ausweis spiegelt also objektive Kennwerte ohne den Einfluss unterschiedlicher Nutzergewohnheiten wieder und eignet sich daher auch als Entscheidungsgrundlage für Modernisierungsmaßnahmen.

Schreiben Sie einen Kommentar