Lexikonbegriff

Benzpyren

Benzpyren oder Benzopyren ist ein pentazyklischer aromatischer Kohlenwasserstoff (PAK), chemisch C20H12 . Benzpyren kommt u. a. im Steinkohlenteer und Tabakrauch vor. Benzpyren entsteht beim Erhitzen (unvollständige Verbrennung) verschiedener Stoffe, z. B. von Kork (Backkork). Während im innerstädtischen Bereich Benz(o)pyren-Konzentrationen bis 10 ng/m3 vorkommen können, liegt in Reinluftgebieten die Konzentration unter 1 ng/m3. Benzpyren ist ein kanzerogener Stoff. Der Hodenkrebs der Schornsteinfeger, Haut- und Lungenkrebse bei exponierten Arbeitern sowie der Lungenkrebs der Raucher werden auf Benzpyren zurückgeführt.

Schreiben Sie einen Kommentar