Lexikonbegriff

COP

COP ist die Abkürzung für „Coeffizient of Performance“ und stellt einen momentanen Leistungskennwert für die Beschreibung von Wärmepumpen dar. Ergänzend zur Leistungszahl bezieht der COP-Wert den Leistungsbedarf für elektrische Antriebe, wie Solepumpen, mit ein. Die COP ist dennoch für die tatsächliche Bewertung von Wärmepumpensystemen wenig hilfreich, da sie nicht alle Betriebszustände über die Nutzungsdauer abbildet. Dafür steht ausschließlich die Arbeitszahl oder besser die Jahresarbeitszahl.

Schreiben Sie einen Kommentar