Lexikonbegriff

Diffusion

Die Diffusion ist das Bestreben von Ladungsträgern, Molekülen oder Teilchen sich gleichmäßig in einem Medium zu verteilen, um unterschiedliche Konzentrationen auszugleichen. Die Kenntnis der mit der Wasserdampfdiffusion ablaufenden Prozesse spielt in der Bauphysik eine wichtige Rolle.

Die Sauerstoffdiffusion ist ein in der Heizungstechnik unerwünschter Vorgang im Zusammenhang mit Kunststoffrohren. Hierbei handelt es sich um das Eindringen von Sauerstoffmolekülen in das Heizungswasser, was zu einer erhöhten Korrosion führen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar