Lexikonbegriff

Elektrischer Strom

Elektrischer Strom ist der Fluss von Ladungsträgern in einem elektrischen Leiter. Durch einen im Stromkreis zwischengeschalteten elektrischen Verbraucher, z.B. eine Glühlampe, fließt ein elektrischer Strom. Er wird angetrieben von der elektrischen Spannung, die an den beiden Polen bzw. Kontakten des Verbrauchers anliegt. Die Höhe des elektrischen Stromes (Stromstärke) ist abhängig von der Höhe der Spannung sowie des elektrischen Widerstandes des Leitungsnetzes und des elektrischen Verbrauchers.

Schreiben Sie einen Kommentar