Lexikonbegriff

Energiedurchlassgrad

Gesamtenergiedurchlassgrad

Der Energiedurchlassgrad (g-Wert) zeigt an, wie viel der Strahlungsenergie, die auf eine Glasscheibe trifft, durch diese hindurchgeht. Da es sich um die Betrachtung der gesamten Energiemenge handelt – unabhängig von der Wellenlänge der Strahlung – spricht man auch von Gesamtenergiedurchlassgrad.

Schreiben Sie einen Kommentar