Lexikonbegriff

Fugendurchlasskoeffizient

Der Fugendurchlasskoeffizient (oder auch a-Wert) ist ein Gütemaß für die Dichtheit bei Fenstern und Türen. Er gibt an, wie viel Kubikmeter Luft je Meter Fugenlänge bei einer bestimmten Druckdifferenz in einer Stunde durch eine Fuge strömt. Der Wert hat Einfluss auf den natürlichen Luftwechsel und damit den Lüftungswärmebedarf, sowie auf den erreichbaren Schallschutz (Luftschall).

Schreiben Sie einen Kommentar