Lexikonbegriff

Gleichgewichtsfeuchte

Die Gleichgewichtsfeuchte eines Baustoffes stellt sich unter den Umgebungsbedingungen ein. Eine höhere Luftfeuchtigkeit führt allmählich zu einem Anstieg der Gleichgewichtsfeuchte. Sinkt die Luftfeuchtigekeit, so sinkt in bestimmter Zeit auch wieder die Baustofffeuchte, weil Feuchtigkeit aus dem Baustoff an die Umgebung abgegeben wird.

Schreiben Sie einen Kommentar