Lexikonbegriff

Hocheffizienzpumpe

Hocheffizienzpumpen sind energiesparende Umwälzpumpen, die die Veränderungen des Wasserdrucks in den Rohrleitungen der Heizungsanlage „erkennen“ und danach ihre Leistung automatisch anpassen. Die Druckverhältnisse ändern sich, wenn die Thermostatventile an Heizkörpern oder Stellenantriebe an Fußbodenheizkreisen schließen, also weniger Wärmeleistung benötigt wird. Die Hocheffizienzpumpe reagiert darauf mit einer verringerten Pumpenleistung und Stromaufnahme. Im Gegensatz dazu arbeiten veraltete Standardumwälzpumpen je nach Größe stets mit der gleichen elektrischen Leistungsaufnahme und sind so in erheblichen Masse am Stromverbrauch von Haushalten beteiligt.

Schreiben Sie einen Kommentar