Lexikonbegriff

Innenwiderstand

Der Innenwiderstand ist der elektrische Widerstand einer Spannungsquelle, z.B. einer Solarzelle, der dazu führt, dass bei Belastung (durch einen Verbraucher) die Klemmenspannung nicht mit der ursprünglichen Leerlauf-Spannung übereinstimmt. Die Klemmenspannung wird um das Produkt aus Belastungsstrom und Innenwiderstand vermindert.

Schreiben Sie einen Kommentar