Lexikonbegriff

Isocyanat

Isocyanat ist ein Ausgangsstoff bei der Herstellung des Kunststoffes Polyurethan, aber auch ein Bindemittelbestandteil von Holzspan-, Holzwerkstoffplatten und OSB-Platten. Problematisch sind die Zersetzungsprodukte Isocyanathaltiger Platten oder Kunststoffe im Brandfall (Spuren von Bläusäure und Kohlenmonoxid). Mit hohen Konzentrationen von Isocyanaten in der Atemluft ist auch bei der Be- bzw. Verarbeitung der entsprechenden Materialien zu rechnen, z.B. Bauschaum (PU-Ortschaum) oder PU-Hartschaum.

Schreiben Sie einen Kommentar