Lexikonbegriff

Körperschall

Schall wird nicht nur auf dem Luftweg, sondern auch durch Leitung in festen Stoffen, also Körpern, weitergeleitet. Es ist zur Verringerung der Lärm- bzw. Geräuschbelastung daher auf die Unterbrechung der Schallübertragungswege zu achten. Die Weiterleitung von Körperschall kann z.B. durch Trittschalldämmung unter schwimmenden Estrichen und Randdämmstreifen oder, in der Heizungstechnik, durch federnde Aufhängung bzw. flexible Anschlussstücke von Umwälzpumpen oder, in der Lüftungstechnik, durch federnde Aufhängungen von Ventilatoren in Lüftungsanlagen reduziert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar