Lexikonbegriff

Lambdawert

1. Der Lambdawert λ gibt in der Heiztechnik den Luftüberschuss, bezogen auf eine vollständige Verbrennung, an. Bei Lambda 1 werden genau so viele Sauerstoffatome herangeführt wie nötig. Moderne Verbrennungstechniken nutzen Lambdareglungen, um den Luftbedarf optimal anzupassen.
2. Der Lambdawert λ gibt in der Bauphysik die Wärmeleitfähigkeit von Baustoffen (W/mK) an. Dämmstoffe werden in Wärmeleitfähigkeitsgruppen eingeordnet.

Schreiben Sie einen Kommentar