Lexikonbegriff

Nebenlufteinrichtung

Die Nebenlufteinrichtung (bzw. Nebenluftklappe) ist eine Einrichtung im Abgasweg eines Wärmeerzeugers zur halbautomatischen Einstellung eines optimalen Schornsteinzuges. Dabei wird durch eine Pendelklappe eine definierte Undichtheit geschaffen. Die Pendelklappe kann durch einstellbare Verlagerung eines angeschraubeten Gewichtes in der Pendelkraft beeinflusst werden. Eine Nebenlufteinrichtung führt dazu, dass sich der Unterdruck im Feuerraum des Heizkessels verringert und der Zug auch bei wechselnden Bedingungen näherungsweise konstant bleibt. Die Energieeinsparung beträgt etwa 2-5 %.

Schreiben Sie einen Kommentar