Lexikonbegriff

Nennleistungsaufnahme

Die Nennleistungsaufnahme ist die maximale Leistungsaufnahme eines Gerätes (Heizgerät, Tauchsieder, Umwälzpumpe, usw.) im Dauerbetrieb. Die Summe der Nennleistungen, die z.B. in einem Haushalt gleichzeitig abgerufen werden, sind für die Auswahl bzw. Dimensionierung von Versorgungsnetzen leitungsgebundener Energieträger (Strom, Erdgas) maßgebend.

Schreiben Sie einen Kommentar