Lexikonbegriff

Ortschaum

Ortschaum aus Polyurethan wird zum Aufschäumen von Wärmedämmung (z.B. auf unzureichend gedämmten und undichten Dächern) genutzt. Die Schäumung entsteht vor Ort durch chemische Reaktion eines Zwei-Komponenten-Schaumes.  Die aufgeschäumte und ausgehärtete Masse muss durch eine zusätzliche Beschichtung gegen den zerstörerischen Einfluss von UV-Strahlung gesichert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar