Lexikonbegriff

PIR-Hartschaum

PIR-Hartschaum steht für Polyisocyanurat-Hartschaum und besteht aus den Polyurethan-Grundbaustoffen (Pur-Hartschaum), den Isocyanaten. Durch einen Überschuss von Isocyanat im Herstellungsprozess erreicht man eine höhere Vernetzung und damit eine höhere Hitze- und Kältebeständigkeit (bis 200°C dauerhaft). Die Dämmleistung entspricht den PUR-Dämmstoffen (Wärmeleitfähigkeit ≥ 0,022 W/mK).

Schreiben Sie einen Kommentar