Lexikonbegriff

Reflektierte Temperatur

Die so genannte reflektierte Temperatur ist ein Begriff aus der Infrarotmesstechnik und taucht z.B. in Berichten zur Bauthermografie auf. Sie stellt einen Korrekturfaktor dar, mit dessen Hilfe die Reflexion von Objekten mit niedrigen Emissionsgraden herausgerechnet und so die Genauigkeit der Temperaturmessung mit Infrarotgeräten verbessert wird. Bei Objekten mit hohen Emissionsgraden hat die reflektierte Temperatur allerdings nur geringe Auswirkung auf das Messergebnis. In den meisten Fällen entspricht die reflektierte Temperatur der Umgebungsluft-Temperatur. Bei stark strahlenden Objekten mit viel höherer Temperatur (wie z. B. Öfen, Heizkörper, Beleuchtungskörper) in der Nähe des Messobjekts sollte die Strahlungstemperatur dieser Wärmequellen ermittelt und zur Korrektur verwendet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar