Lexikonbegriff

Schwefeldioxid

SO2 ist ein farbloses Gas mit stechendem, stark reizendem Geruch. Schwefeldioxid entsteht bei der Verbrennung von schwefelhaltigen Brennstoffen, wie Kohle, Heizöl, Diesel. Es reagiert mit Wasser zu Schwefelsäure, die zur Schornsteinversottung sowie in Verbindung mit Stickstoffoxiden zu Umweltschäden (Saurer Regen) führt. Gesundheitlichen Beeinträchtigungen (Smog, Atemwegserkrankungen)sind möglich. Das Kondensat von Brennwertkesseln für normales Heizöl muss neutralisiert werden, was durch Einsatz des schwefelarmen Heizöls verhindert werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar