Lexikonbegriff

Sorption

Mit Sorption wird die Aufnahme eines Gases oder gelösten Stoffes durch einen anderen festen oder flüssigen Stoff bezeichnet. Die Sorptionsfähigkeit – insbesondere die Wasserdampfsorption – ist ein qualitatives Merkmal von Bau- und Dämmstoffen. Bei guter Sorptionsfähigkeit eines Baustoffes (z.B. unhandeltes Holz, ungestrichener Kalkputz) kann z.B. die Spitzenbelastung durch Wasserdampf (Duschen) vom Baustoff besser kompensiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar