Lexikonbegriff

Stosslüftung

Die Stosslüftung ist ein kurzer Lüftungsvorgang mit raschem, intensiven Luftwechsel, der im Gegensatz zur Kipplüftung bevorzugt durchgeführt werden sollte. Die Voraussetzung dafür sind weit geöffnete Fenster. Im Winter reichen für einen ausreichenden Luftwechsel mit Stoßlüftung 5 bis 10 Minuten. Wichtig ist, dass bei Vorhandensein dicht schließenden Fenstern und einer Zentralheizung mehrmals, mindestens aber 4 mal am Tag gelüftet wird.

Schreiben Sie einen Kommentar