Lexikonbegriff

Strahlungsgewinnkoeffizient

Der Strahlungsgewinnkoeffizient ist vom Strahlungsangebot der Sonne in der jeweiligen Himmelsrichtung abhängig. Der Strahlungsgewinnkoeffizient ging ein in die Berechnung des äquivalenten Wärmedurchgangskoeffizienten von Verglasungen (EnEV 2001/04). Folgende Näherungswerte wurden angesetzt:

Richtung Strahlungsgewinnkoeffizient (SF) in W/(m²K)
Nord 0,95
Ost, West sowie Dachfenster bis 15 ° Neigung 1,65
Süd 2,4

 

Schreiben Sie einen Kommentar