Lexikonbegriff

Strangleitung

Strangleitungen der Wärmeverteilung sind in der Regel vertikal verlegte Hauptleitungen zur Versorgung mehrerer Heizkörper in unterschiedlichen Nutzeinheiten. Im Zusammenhang mit der Heizkostenverordnung stellt sich die Frage, ob diese gedämmt sind, nur bei freiliegenden auf der Wand verlaufenden und damit sichtbaren Strangleitungen.

Schreiben Sie einen Kommentar