Lexikonbegriff

Turbotherme

Die Turbotherme ist eine Heiztherme mit Gebläsebrenner (im Gegensatz zu den Thermen mit Brenner für atmosphärische Verbrennung). Das Gebläse dient der Regulierung des Gas-Luftgemisches für eine optimale Verbrennung. Es sorgt weiterhin für eine Ableitung der Abgase mit Überdruck, so dass statt eines Schornsteins auch ein Abgasrohr ohne Zugbedingung angeschlossen werden kann. Eine Turbotherme kann raumluftunabhängig angeschlossen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar