Lexikonbegriff

Ventilautorität

Ventilautorität ist ein Begriff, der bei Thermostatventilen im Zusammenhang mit dem hydraulischen Abgleich in Heizungsanlagen auftritt. Mit Ventilautorität wird das Verhältnis zwischen der Druckdifferenz, die sich über dem Durchflussquerschnitt eines Ventils bei Nenndurchfluss an einem Heizkörper einstellt und der Druckdifferenz, die sich bei Nenndurchfluss in einem Heizkreis mit mehreren angeschlossenen Heizkörpern zwischen Vor- und Rücklauf einstellt, verstanden. Beträgt letztere z.B. 100 mbar und die Druckdifferenz über dem einzelnen Ventil 50 mbar ergibt sich eine Ventilautorität von 0,5.

Schreiben Sie einen Kommentar