Lexikonbegriff

Verbundplatte

Als Verbundplatte bezeichnet man einen durch Klebstoff hergestellten Verbund aus Dämmstoff (z.B. Schaumpolystyrol) und einem stabilen Trägermaterial wie Gipskarton, Holzspan- oder Holzfaserplatten. Wird letztere vorwiegend für von oben vorgenommener Geschossdeckendämmung eingesetzt, eignet sich ein Verbund aus Dämmstoff mit einer Gipskartonplatte für die Innendämmung von Außenwänden.

Schreiben Sie einen Kommentar