Lexikonbegriff

Vorlauftemperaturregelung

Moderne Heizungsregelungen verändern die Vorlauftemperatur nach dem Wärmebedarf. Es wird bei dem Regelprinzip davon ausgegangen, dass die Temperatur des Heizungswassers geringer sein kann, wenn es draussen nicht so kalt ist bzw. im Gebäude nur wenig Wärme abgenommen wird (und umgekehrt).

Schreiben Sie einen Kommentar