Lexikonbegriff

Wärmetauscher

Ein Wärmetauscher (auch Wärmeübertrager genannt) ist ein Gerät, das Wärme eines Mediums an ein anderes oder das gleiche Medium übertragen kann, ohne dass sich die Medien dabei vermischen. Wärmetauscher findet man u. a. in Warmwasserspeichern in Form von gewickelten Rohren oder Rohrbündeln zur Übertragung der Heizwasserwärme an das Trinkwasser. In Be- und Entlüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung werden z. B. Kanalwärmetauscher zur Entwärmung der Abluft bei Übertragung der Wärme an die kältere Zuluft eingesetzt. Für die Rückgewinnung von Energie aus dem Abgas von Heizkesseln können Abgaswärmetauscher dienen.

Schreiben Sie einen Kommentar