Lexikonbegriff

Wechselstrom

Bei Wechselstrom wechselt die Fliessrichtung der Ladungsträger (im Gegensatz zum Gleichstrom) in bestimmter Frequenz hin und her. Die Frequenz des Wechselstrom gibt an, wie oft die Fließrichtung pro Sekunde wechselt. In der Hausstromversorgung geschieht das 50 mal pro Sekunde (50 Hertz).

Schreiben Sie einen Kommentar