Lexikonbegriff

Wirkungsgrad

Der Wirkungsgrad stellt das Verhältnis von nutzbarer zu aufgewendeter Energie bzw. Arbeit oder Leistung dar. Bei Wärmeerzeugern, die Brennstoffe wie Öl, Gas, Holz oder Kohlen verbrennen, sprechen wir z.B. vom Kesselwirkungsgrad, der das Verhältnis zwischen nutzbarer Wärmemenge und zugeführter Brennstoffmenge zum Ausdruck bringt.

Schreiben Sie einen Kommentar