Lexikonbegriff

Zentralspeicherheizung

Die Zentralspeicherheizung besteht aus einem grossvolumigen Wasser- oder Steinspeicher, der während des Nachtstromangebotes aufgeheizt wird. Die Entspeicherung geschieht während der Heizzeit am Tage mittels Warmwasserpumpenheizung. Die Speicherkapazität des Zentralspeichers muss so beschaffen sein, dass die gesamte Heizarbeit eines Tages abgegriffen werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar