Lexikonbegriff

Zerstäubungsbrenner

Druckluftzerstäubungsbrenner (Öl)Der Zerstäubungsbrenner ist der überwiegend eingesetzte Öl-Brenner für Öl-Heizkessel, der auch als Öl-Gebläsebrenner bezeichnet wird. Bei einem Zerstäubungsbrenner wird das Öl durch eine Düse gepresst (zerstäubt). Der so entstehende Öl-Nebel wird mit dem vom Gebläse erzeugten Luftstrom vermischt und verbrannt. Ohne Abgasrückführung entsteht eine gelbliche Flamme (Gelbbrenner), mit Abgasrückführung entsteht eine bläuliche Flamme (Blaubrenner). Letzere Brenner haben einen verbesserten Wirkungsgrad und werden in Öl-Brennwertkesseln eingesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar