Lexikonbegriff

Zirkulationseinrichtung

Funktionsweise einer Wasseranlage mit Zirkulationsheizung und Pumpe

Die Zirkulationseinrichtung sorgt in einer zentralen Anlage zur Warmwasserversorgung dafür, dass an den Zapfstellen nach wenigen Sekunden auch wirklich warmes Wasser austritt, wenn der Zapfhahn geöffnet wird. Dazu führt die Zirkulationseinrichtung das sich in der Warmwasserleitung abgekühlte Wasser über die separate Zirkulationsleitung wieder dem Speicher zu. Mittels einer Zirkulationspumpe wird so ausreichend temperiertes Speicherwasser zu den Zapfstellen transportiert. Die Zirkulation des Wassers kann temperatur-, zeit- oder anforderungsabhängig gesteuert werden. Dies ist bedeutsam, damit in Zeiten mit geringem Warmwasserbedarf die Zirkulation nicht zu unnötigen Wärmeverlusten und entsprechend hohem Stromverbrauch führt.

Schreiben Sie einen Kommentar