Wissen:

Holzfaser

20.12.2022 | von: now | Kategorie: Dämmstoffe, einblasfähige Dämmstoffe

Rate this page

Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile der Holzfaser

DämmstoffHolzfaser
schüttfähig
einblasfähigx
mattenartig
plattenartig
Kurzcharakteristikeinblasfähig, kapillarleitend, sorptionsfähig, diffusionsoffen
Anwendung, Eignung, Verarbeitung:
  • Steico: Einblasen ausschließlich über geschulte Partner und Lizenzbetriebe (gemäß bauaufsichtlicher Zulassung)
  • Das verdichtete Fasermaterial wird in speziellenEinblasmaschinen aufbereitet und über flexible Rohre bis an den Verarbeitungsort geblasen.
  • geeignet für Geschossdecken, Trennwände, Zwischensparrendämmung, Außenwanddämmung (Holzständerkonstruktionen)
  • freiliegende Dämmung im Aufblasverfahren auf horizontalen, gewölbten oder mäßig geneigten Flächen möglich
  • Zwischensparrendämmung, zweischaliges Dach, nicht begehbare, aber zugängliche oberste Geschossdecken
  • Innendämmung der Decke (unterseitig) oder des Daches, Dämmung unter den Sparren/Tragkonstruktion, abgehängte Decken usw.
  • Dämmung bei Holzrahmen - und Holztafelbauweise
  • Innendämmung der Wand
  • Dämmung von Raumtrennwänden

Bilder
Holzfaserdämmung Steicozell, Abb. Steico
Holzfaserdämmung Steicozell, Abb. Steico
Video
Handelsname(n)Steicozell, GUTEX Thermofibre®, best wood FIBRE
Herstellung, HerkunftSteico: Fasern aus frischem Nadelholz, das nach FSC® (Forest Stewardship Council®) zertifiziert ist.
stoffliche Eigenschaften
sorptionsfähigja
kapillar leitfähigja
Setzbarkeit
Dämmstoffdichte in kg/m³ im eingebauten Zustand35 – 40 geschlossene Hohlräume; 28 – 38 offenes Aufblasen
Wärmeleitfähigkeit in W/mK0,038 - 0,040
U-Wert bei 20 cm Stärke im eingebauten Zustand in W/m²Kca. 0,19
Diffusionswiderstand my1 bis 2
Wärmekapazität, spezifische in kJ/kgK2,1
Herstellungsenergie kWh/m³
BrandschutzklasseE; B2, Brandschutzmittel Ammoniumsulfat
Angebot, LiefermöglichkeitSäcke, Palettenware
Risiken
Beständigkeit
  • mottensicher, da kein tierisches Eiweiß
  • keine Nahrungsgrundlage für andere Tiere (ausgenommen Holzschädlinge)
  • Material kann zum Nestbau verwendet werden, daher gut gegen das Eindringen von Tieren schützen
  • kurze Durchfeuchtungen werden bei diffusionsoffenen Aufbauten problemlos abgebaut
  • längere Durchfeuchtung vermeiden, da fäulnisgefährdet
Entsorgung
Zulassungs-Nr. bzw. NormenSteico: Z-23.11-1120
Vorteile:
  • hervorragende bauphysikalische Eigenschaften
  • fugenfrei, verschnittfrei, dämmt Hohlräume aller Größen und Dicken
  • anpassungsfähig, da im eingeblasenen Zustand elastisch
  • für diffusionsoffene Dämmkonstruktion sehr gut geeignet
  • Lückenlosigkeit der Wärmedämmung bei fachgerechter Verarbeitung gesichert
  • guter Anschluss an angrenzende Bauteile
  • bei guter Wärmedämmung recht hohe Wärmespeicherfähigkeit
  • dauerhaft setzungssicher bei vorschriftsmäßiger Einblasdichte
  • guter sommerlicher Wärmeschutz und optimale Wärmedämmung im Winter
  • guter Schallschutz
  • Komplett recycelfähig
Nachteile:
  • hohe Staubemission bei der Verarbeitung
  • zur Vermeidung von Staubaustritt aus der fertigen Dämmung allseitig fugendichte Abklebungen
  • Schalungen zum Einblasen notwendig
  • Kontrolle über Lückenlosigkeit des Dämmstoffes schwierig, Vertrauensbasis
  • Holzstäube (Weich-, Hartholz) sind als Stoff mit „…begründetem Verdacht auf krebserzeugendes Potenzial“ eingestuft, bisher ist dies aber nicht nachgewiesen
  • schwierige Schadensbehebung falls Feuchteschäden
Preis in EUR für 20 cm Dämmstoffdicke pro m²
weitere Informationen
914mal gelesen

Das könnte Sie auch interessieren...

  • freies Einblasen in den Abseitenbereich
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Zellulose-Flocken...
  • Einblasen in die Hohlwand
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Mineralfaser-Flocken...
  • Perlite-Hyperdämm
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Perlite-Hyperdämm...
  • EPS Hartschaumgranulat
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von EPS Hartschaumgranulat...
  • Einblasen von Zelluloseflocken in eine Holzständerkonstruktion
    Einblasfähige Dämmstoffe können in zugängliche Hohlräume verfüllt werden, so dass Verschnitt vermieden und Lückenlosigke...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.