Wissen:

Perlite-Hyperdämm

21.12.2022 | von: now | Kategorie: Dämmstoffe, einblasfähige Dämmstoffe

Rate this page

Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Perlite-Hyperdämm

DämmstoffPerlite-Dämmstoff
schüttfähig x
einblasfähigx Hyperlite
mattenartig
plattenartig
Kurzcharakteristikleicht, gut dämmend, unbrennbar, preiswert
Anwendung, Eignung, Verarbeitung:
  • Hyperdämm: (nachträgliche) Kerndämmung zweischaliger Außenwände
  • Schüttung unter Trockenestrich, Gefälleestrich
  • Schüttdämmstoff in Dachschrägen,

  • Schüttung auf/in Geschossdecken
Bilder
Aufgeschäumte Perlitekügelchen
Aufgeschäumte Perlitekügelchen


Aufgeschäumte Perlitekügelchen, mit Bitumen ummantelt
Aufgeschäumte Perlitekügelchen, mit Bitumen ummantelt
Video
Handelsname(n)Thermo-Fill® S, Estroperl, Staubex, Bituperl, Hyperlite (Knauf),
Herstellung, HerkunftKörner des Vulkangesteines Perlit enthalten eine geringe Menge Wasser. Durch Erhitzung verdampft das Wasser, wodurch die Perlite ähnlich wie Puffreis expandieren.
stoffliche Eigenschaften
  • Schütt- und Einblasdämmstoff der Körnungsgröße 1 bis 6mm, Ummantelung mit Bitumen, Wachs oder Harz für bestimmte Anwendungen
  • Hyperlite zwecks wasserabweisender Wirkung mit hydrophobierendem Mitteln behandelt
sorptionsfähignein
kapillar leitfähignein
Setzbarkeit
Dämmstoffdichte in kg/m³ im eingebauten ZustandSchüttdichte je nach Produkt ca. 60 – 160, Hyperlite ca. 65
Wärmeleitfähigkeit in W/mK0,045-0,07 je nach Produkt, Hyperlite 0,045
U-Wert bei 20 cm Stärke im eingebauten Zustand in W/m²Kca. 0,225 bis 0,35
Diffusionswiderstand my3
Wärmekapazität, spezifische in kJ/kgK1
Herstellungsenergie kWh/m³210 – 235
Brandschutzklasseohne Ummantelungen A1, sonst B2
Angebot, Liefermöglichkeitin 100 Liter Tüten
Risiken
Beständigkeitunempfindlich gegen Alterung, Verrottung, Schrumpfung
Entsorgung
Zulassungs-Nr. bzw. Normenverschiedene, Z-23.11-1286 (Nivoperl), DIN EN 13169
Vorteile:
  • Einblasen: rasches Arbeiten von außen, ohne Gerüst
  • aufgrund der sehr guten Materialverteilung beim Einblasen werden nur wenige Einblasöffnungen benötigt.
  • Es genügen Einblasöffnungen mit einem Durchmesser von nur 20 mm.
  • das Material ist setzungssicher und füllt lückenlos auch unförmige Hohlräume aus.
  • Für Hohlschichten ab 4 cm Dicke geeignet.
  • kein Nährboden für Pilze und Schimmel,
  • Nager haben keine Chance ein Nest zu bauen
  • Einfacher Höhenausgleich
  • gute Wärmedämmung nach Maß
  • guter Trittschallschutz
  • Hohe Belastbarkeit
  • optimaler Brandschutz
  • Hyperlite: Dauerhaft wasserabweisend
  • nicht brennbar
Nachteile:Staubentwicklung bei der Verarbeitung
Preis in EUR für 20 cm Dämmstoffdicke pro m²
weitere Informationen
1480mal gelesen

Das könnte Sie auch interessieren...

  • EPS Hartschaumgranulat
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von EPS Hartschaumgranulat...
  • Einblasen von Zelluloseflocken in eine Holzständerkonstruktion
    Einblasfähige Dämmstoffe können in zugängliche Hohlräume verfüllt werden, so dass Verschnitt vermieden und Lückenlosigke...
  • freies Einblasen in den Abseitenbereich
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Zellulose-Flocken...
  • Einblasen in die Hohlwand
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Mineralfaser-Flocken...
  • Holzfaser
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile der Holzfaser...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.