Wissen:

EPS Hartschaumgranulat

14.11.2017 | 37 x | von: now | Kategorie: Dämmstoffe, schüttfähige Dämmstoffe | Druckansicht Druckansicht

EPS Hartschaumgranulat
Artikel bewerten

Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von EPS Hartschaumgranulat

schüttfähig, staubfrei, setzungs- und nagetiersicher
Einschütten der Dämmstoffkörnung
Einschütten der Dämmstoffkörnung
Schüttung im Fußboden bzw. oberste Geschossdecke
Schüttung im Fußboden bzw. oberste Geschossdecke
Anwendung, Eignung, Verarbeitung
  • als lose Schüttung, z.B. als horizontale, nicht druckbelastbare Wärmedämmung zwischen Dachsparren, Balkendecken und in Hohlräumen (oberste Geschossdecke, Kellerdecke)
  • Hohlwandmauerwerk im Neubau (Schicht für Schicht)
  • Verfüllung von Haustrennwänden
  • Verfüllung von Schächten.
Video
Handels-namenAlpor, Joma-Perl, Supearl, rigibead, HK33
Herstellung, HerkunftExpandiertes Polystyrol (EPS) entsteht durch Aufschäumen von Polystyrolgranulat (Erdöl-Produkt). Dabei bläht sich das Grundmaterial bis auf das 50-fache zu Polystyrol-Schaumpartikeln auf. In weiteren Verarbeitungsschritten (u.a. wärmetechnische Prozesse, Zerkleinerung, Grafittierung, Hydrophobierung) erfolgt die Umarbeitung in das gewünschte Einblasmaterial mit einer Korngröße von 3 – 5 mm
stoffliche Eigenschaften, verbal
  • staubfrei,
  • setzungssicher,
  • nicht komprimierbar,
  • ungebunden
  • brennbar
[adinserter block="2"]
sorptionsfähignein
kapillar-leitfähignein
Dämmstoff-dichte kg/m³16 – 28
Setzmaß im Hohlraum in %
Wärmeleit-fähigkeit in W/mK (WLG)0,033 bis 0,035
U-Wert bei 20 cm Stärke (bezogen auf kleinste Wärmeleit-fähigkeit)0,175
Diffusions-widerstand my5 bis 30
Wärme-kapazität, spezifische in kJ/kgK1,3
Herstellungs-energie in kWh pro m³
Brandschutz-klasse
Beständigkeit
Risikenkeine Fluorkohlenwasserstoffe (FCKW, HFCKW, HFKW), kein HBCD
Preis in EUR für U-Wert 0,2
Entsorgungteilw. recyclefähig, problematisch
Zulassungs-Nr. bzw. NormDIN EN 13163
Angebot, Liefer-möglichkeitin Säcken, als BigBag, Silo
Besondere Vorteile
  • Geringes Gewicht
  • Gute Wärmedämmungeigenschaften
  • Leichte Verarbeitung
  • Sehr gute Rieselfähigkeit bei der Verwendung als Trockenschüttung in Balkendecken und Hohlräume bzw. bei der Überdeckung von Rohren und Kanälen
  • kein Nährboden für Pilze und Schimmel,
  • Nager haben keine Chance ein Nest zu bauen
  • Setzt sich nicht
Besondere Nachteile
  • EPS Granulat benötigt als Schüttdämmstoff eine Schalung
  • geringfügige Setzungen sind nicht 100%ig auszuschließen
Weitere Informationen
Custom Tables Plugin 05a1a29bdcae7b12229e651a9fd48b11

Ergänzende Beiträge

Zellulosegranulat Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Zellulosegranulat
Vermiculite-Blähglimmer Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Vermiculite-Blähglimmer &nb...
Schüttfähige Dämmstoffe Durch schüttfähige Dämmstoffe können leicht erreichbare, überwiegend von oben zugängliche Hohlräume mit Dämmst...
Schaumglasschotter Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Schaumglasschotter