Wissen:

Energierelevante Heizungsteile

19.03.2018 | 14 x | von: now | Kategorie: Energierelevante Heizungsteile | Druckansicht Druckansicht

Energierelevante Heizungsteile
Artikel bewerten

Energierelevante Heizungsteile: Alle Bauteile einer Heizungsanlage, die den Brennstoffverbrauch beeinflussen können

Als energierelevant bezeichne ich alle Bauteile einer Heizungsanlage, die direkt oder indirekt den Heizenergieverbrauch bzw. den Nutzungsgrad beeinflussen. Dazu gehören natürlich die Wärmeerzeuger (Heizkessel, Wärmepumpen o.ä.), die in einem eigenen Kapitel besprochen werden. Zu den energierelevanten Bauelementen gehören aber auch Heizkörper mit Einfluss auf die Behaglichkeit, die Wärmedämmung von Rohrleitungen, Umwälzpumpen mit Einfluss auf den Stromverbrauch, Warmwasser- bzw. Pufferspeicher aller Art mit Einfluss auf Wärmeverluste oder die Regelungstechnik.

selbstoptimierende Umwälzpumpe
selbstoptimierende Umwälzpumpe

Auch der hydraulische Abgleich gehört in das Kapitel “Energierelevante Heizungsteile”, weil unangepasste Pumpen, Ventile und Rohrleitungen die Energieverluste vergrößern. Von Bedeutung sind auch alle abgasführende Bauteile, weil der Einfluss auf den Wärmetauschprozess (Brennwert) den Wirkungsgrad oder das Zugverhalten die Abgastemperatur beeinflussen. 

Nicht relevant sind dagegen z.B. verschiedene Materialien für Rohrleitungen und Armaturen oder die meisten herstellerspezifischen Ausführungsdetails sowie die meisten Designkomponenten.

Schreiben Sie einen Kommentar