Schaumglasschotter

Dämmstoff Schaumglasschotter
schüttfähig x
einblasfähig x
mattenartig
plattenartig
Kurzcharakteristik frostbeständig, druckfest, nagetiersicher
Anwendung, Eignung, Verarbeitung: zur Wärmedämmung unterhalb von Bodenplatten, an Kelleraußenwänden, unterhalb von Fußböden in der Sanierung; wegen der hohen Druckfestigkeit auch unter befahrbaren Flächen
Abbildung Dämmstoff SchaumglasschotterDämmstoff Schaumglasschotter Dämmstoff Schaumglasschotter als PerimeterdämmungDämmstoff Schaumglasschotter als Perimeterdämmung Dämmstoff Schaumglasschotter unter der Bodenplatte verdichten Dämmstoff Schaumglasschotter unter der Bodenplatte verdichten
Video
Handelsname(n) veriso, GEOCELL®, Geoglas, Ecoglas, Glapor, Misapor, Technopor
Herstellung, Herkunft Das Material wird überwiegend aus reinen gemahlenen Glasresten (Recyclingglas, Flachglasrecyclat) hergestellt. Das Glaspulver wird mit Kohlenstoff versetzt und in Formen gegeben. Anschließend erfolgt eine Erhitzung, so dass das Glas aufschäumt und geschlossene Zellstrukturen entstehen. Bruchstücke des Schaumglases in 2 bis 5 cm großen Stücken bilden den Schotter.
stoffliche Eigenschaften kann Druckspannungen aufnehmen und in untere Schichten ableiten; besteht aus unzähligen kleinen in sich geschlossenen Zellen, die keine Feuchtigkeit aufnehmen; an der Oberfläche befinden sich offene Zellstrukturen, die geringe Mengen Wasser binden
staubfreie Verarbeitung möglich ja
sorptionsfähig nein
kapillar leitfähig nein
Setzbarkeit sehr gering
Dämmstoffdichte in kg/m³ Schüttdichte 150 – 170, verdichtet 190 bis 220
Wärmeleitfähigkeit in W/mK verdichtet und feuchtegeschützt ca. 0,085 W/mK
U-Wert bei 20 cm Stärke in W/m²K ca. 0,42
Diffusionswiderstand my Schaumglas als Platte wasserdampfdicht, als Schotter my = 1
Wärmekapazität, spezifische in kJ/kgK 0,84 -1,1
Herstellungsenergie kWh/m³ 750 -1.600
Brandschutzklasse A1, nicht brennbar
Angebot, Liefermöglichkeit
Risiken
Beständigkeit alterungsbeständig, verrottungsfest, fäulnisresistent, beständig gegen alle Waschmittel, Laugen, Lösungsmittel, Fette, Öle und die meisten Säuren
Entsorgung anorganisches Material, chemisch langzeitstabil, recyclingfähig, deponiefähig
Zulassungs-Nr. bzw. Normen nach DIN EN13167
Vorteile: Als außenliegende Wärmedämmung: die Bodenplatte wird wärmebrückenfrei eingepackt und dient als Wärmespeicher; kein Kondenswasser oder Schimmelbildung unter der Bodenplatte; kapillarbrechend; Bodenaufbau der Fundamentplatte ohne Streifenfundamente möglich (auf die Frostschürze kann verzichtet werden); feuchte- und nagetierresistent; unbedenklich für den Boden; Einbau von Schotter, Kies- und Feinsand- Planum bis zur Magerbetonplatte können entfallen; im Erdreich optimal wärmedämmend; leicht und gleichzeitig hoch belastbar
Nachteile: Im Bereich von Grundwasser und drückendem Wasser ist die Anwendung unter der Bodenplatte nicht zulässig
Preis in EUR für 20 cm Dämmstoffdicke pro m²
weitere Informationen Anbieter: https://www.fachverband-schaumglasschotter.org/