Wissen:

XPS Hartschaum-Dämmplatten

21.12.2022 | von: now | Kategorie: Dämmstoffe, plattenartige Dämmstoffe

Rate this page

Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von XPS Hartschaum-Dämmplatten

DämmstoffXPS Hartschaum-Dämmplatten
schüttfähig
einblasfähig
mattenartig
plattenartig x
Kurzcharakteristikgut verarbeitbar, preiswert, sehr gut wärmedämmend, wasserdicht
Anwendung, Eignung, Verarbeitung:
  • Kelleraußendämmung (Perimeterdämmung),
  • Wärmedämmung unter dem Gebäude
  • Innendämmung, Kerndämmung,
  • Über- bzw. Aufsparrendämmung,
  • Umkehrdach,
  • Flachdachdämmung,

  • Fassadensockeldämmung,
  • Kompensation von Wärmebrücken,
Bilder
Styrodur für wärmegedämmte Bodenplatte
Styrodur für wärmegedämmte Bodenplatte


Angelieferte, vorgefertigte Dämmelemente aus Styrodur
Angelieferte, vorgefertigte Dämmelemente aus Styrodur
Video
Handelsname(n)Styrodur, Austrotherm, Jackson, Dow
Herstellung, Herkunft
  • XPS, geschlossenzelliger Schaumkunststoff (95 %)
  • Farbe grün (BASF), blau (DOW)
  • Monostyrol, hergestellt aus Erdöl (lange Prozesskette mit einer Reihe giftiger Stoffe) polymerisiert zu Polystyrol
  • im Extruder wird Polystyrol aufgeschmolzen und durch Zugabe eines Treibmittels aufgeschäumt
  • als Treibmittel werden bzw. wurden teilhalogenierte Kohlenwasserstoffe (HFCKW) verwendet
  • seit 1999 ist Styrodur C (BASF) frei von FCKW, HFCKW, HFKW;
  • als Treibmittel wird CO2verwendet
  • das verbleibende Zellgas ist Luft
stoffliche Eigenschaften
  • thermoplastischer Kunststoff,
  • wenig elastisch
  • sehr leicht,
  • unverrottbar im eingebauten Zustand
  • relativ druckfest,
  • sehr geringe Wasseraufnahme,
  • lässt sich einfach mit Hitzdraht schneiden

sorptionsfähignein
kapillar leitfähignein
Setzbarkeit
Dämmstoffdichte in kg/m³ im eingebauten Zustand25 – 45
Wärmeleitfähigkeit in W/mK0,032 – 0,04
U-Wert bei 20 cm Stärke im eingebauten Zustand in W/m²K0,16 bis 0,20
Diffusionswiderstand my80 – 200, je nach Druckfestigkeit
Wärmekapazität, spezifische in kJ/kgK1,5
Herstellungsenergie kWh/m³450-1.000
BrandschutzklasseB1,E
Angebot, Liefermöglichkeitpraktisch in allen denkbaren Größen
Risiken
  • bei der Herstellung: Monostyrolemission, Pentanemission (Schäumungsvorgang, klimarelevantes Gas)
  • im Gebrauch: nach einer Ausgasungszeit von mindestens 6 Wochen nach Herstellung keine nennenswerten Emissionen
  • im Brandfall: Belastung mit toxischen Gasen (Kohlenmonoxid, Aromaten)
  • Bromhaltige Flammschutzmittel sind umwelt- und gesundheitsschädlich
Beständigkeit
  • nicht lösemittelbeständig
  • zersetzt sich durch UV-Strahlung
  • im eingebauten Zustand unverrottbar
  • im Erdreich ohne weitere Beschichtungen einsetzbar

Entsorgung
  • teilweise recyclebar (downrecycling)
  • meist energetische Verwertung
  • problematische Stoffe bei der Verbrennung (spezielle Müllverbrennungsanlagen
  • In Deutschland durften HBCD-haltige Polystyrol-Dämmstoffe nur bis zum 30. Dezember 2017 als ungefährlicher Abfall entsorgt werden (Müllverbrennung)
Zulassungs-Nr. bzw. NormenZ-23-15-1481, DIN EN 13164, DIN 18164
Vorteile:
  • große, ununterbrochene Flächen können rasch und sauber gedämmt werden
  • keine Faser- oder Staubemissionen bei der Verarbeitung
  • kaum Wasseraufnahme
  • druckfest
  • relativ hoher Dampfdiffusionswiderstand günstig für Innendämmung (Montage ohne Dampfbremse),
  • auch in geringeren Schichtdicken zur Kompensation von Wärmebrücken
Nachteile:
  • relativ hoher Dampfdiffusionswiderstand,
  • erschwert diffusionsoffene Konstruktionen bei außen liegenden Dämmschichten (im Keller ohne Bedeutung)
Preis in EUR für 20 cm Dämmstoffdicke pro m²
weitere Informationen
3751mal gelesen

Das könnte Sie auch interessieren...

  • biegesteife Holzfaserdämmplatte
    Plattenartige Dämmstoffe können ohne besondere Hilfskonstruktionen zu benötigen bei leicht zugänglichen Dämmaufgaben ang...
  • weißes EPS, WLG 004
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von EPS Hartschaum-Dämmplatten...
  • Polyurethanschaum-Dämmplatte
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Polyurethanschaum-Dämmplatten...
  • Holzwolle-Mineralwolle-Verbundplatte
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Holzwolleverbund-Dämmplatten...
  • Korkschrot-Dämmplatten
    Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Korkschrot-Dämmplatten...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.