Wissen:

Brennstoffverbrauch einer Heizungsanlage

24.09.2018 | 5 x | von: fegonnow54 | Kategorie: Brennstoffverbrauch, Heizen | Druckansicht Druckansicht

Brennstoffverbrauch einer Heizungsanlage
Artikel bewerten

Brennstoffverbrauch von Heizungsanlagen, Anteile der Verluste, Ansatzpunkte zur Reduzierung des Verbrauches, Bedeutung von Dämmung und Lüftung

Bei der Diskussion um die Unterschiede im Brennstoffverbrauch verschiedener Wohnungen bzw. Häuser wird der Heizung als Ursache meist ein zu hoher Anteil beigemessen. Dagegen werden die Verbrauchsanteile, die sich aus der Qualität der baulichen Hülle, dem Streben nach Behaglichkeit und der Lage der Wohnung ergeben, unterschätzt.

Der Brennstoffverbrauch einer modernen Heizungsanlage ist nur noch in geringem Maße von der Technik und dem Zustand der Heizungsanlage selbst abhängig. Der Hauptteil des Brennstoffverbrauches wird dagegen von den baulichen Gegebenheiten verursacht.

Die Güte der Wärmedämmung beeinflusst den Brennstoffverbrauch erheblich
Die Güte der Wärmedämmung beeinflusst den Brennstoffverbrauch erheblich
Verbrauchsfaktoren Höhe der Verluste bzw. des Anteils am Gesamtverbrauch in % (ca.)

Wärmeverlust durch die Hüllflächen des Gebäudes infolge Wärmeleitung

  • Außenwände 20 bis 40%
  • Dach (falls ausgebaut) 20 bis 40%
  • Obere Geschossdecke falls Dach nicht ausgebaut 15 bis 30%
  • Untere Geschossdecke über unbeheiztem Keller 5 bis 25%
  • Fenster und Türen 5 bis 20%
Struktur des Baukörpers (Kompaktheit) entweder wenige kleine oder zahlreiche große Wärmebrücken

5 bis 15 % ⇒ eine höhere Wärmeabgabe entsteht, wenn ein bestimmtes Volumen durch eine größere wärmetauschende Hüllfläche eingeschlossen ist

Höhenlage der Wohnung und Windexponiertheit 10 bis 40%
Lüftungswärmeverluste durch Luftaustausch

Durch Fensterlüftung, Luftleckagen, Schachtlüftung (auch über Schornsteine) 25 bis 45%

  • Art und Weise der Wärmeerzeugung (Kesseltechnik, Abgasverluste durch hohe Abgastemperatur),
  • Aufstellort des Wärmeerzeugers (Wärmeabgabe an die Umgebung
  • Veralteter Konstanttemperaturkessel 20 bis 40%
  • moderner Holzvergaserkessel, (Stückholz, Hackschnitzel, Pellets) 15 bis 25 %
  • Niedertemperaturkessel für Öl- und Gas 12 – 25%,
  • Brennwertkessel 3 bis 10 %
Höhe das Warmwasserverbrauches Je nach Anzahl der Bewohner und Verbrauchsgewohnheiten 10 bis 25%
Regelungs- und Wärmeverteilungsverluste Heizung, Rohrleitungen, Armaturen, Pumpen 3 bis 15%, je nach Anteil im unbeheizten Bereich
Regelungs- und Wärmeverteilungsverluste Warmwassererzeugung, Speicherung und Zirkulation 3 bis 15%, je nach Anteil im unbeheizten Bereich und Ausführung der Zirkulation
fehlender hydraulischer Abgleich 3 bis 15 %

 

Ergänzende Beiträge

Wissen – Erfahrungen – Tipps energytools vermittelt Informationen, Erfahrungen und praktische Tipps aus den Bereichen Bauen, Heizen und Lüf...
Wir brauchen eine neue Heizung! Was muss auf die Wunschliste für eine neue Heizung und welche Fragen sollten durch den Heizungsbauer beantwort...
Warmwasserbereitung: Was darf ich erwarten? Welche Erwartungen hat der Nutzer an die Warmwasserbereitung und wie lassen sich die Wünsche am Besten umsetze...
Warmwasserbereitung: Checkliste zur Planung Leitfaden zur Planung einer Anlage zur Warmwasserbereitung für Neubau und Modernisierung im Ein- bzw. Zweifami...