Wissen:

Blähglasgranulat

14.11.2017 | 15 x | von: now | Kategorie: Dämmstoffe, schüttfähige Dämmstoffe | Druckansicht Druckansicht

Blähglasgranulat
Artikel bewerten

Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Blähglasgranulat

druckfest, setzungssicher, akzeptable Dämmwirkung
Anwendung, Eignung, Verarbeitung
  • als lose Schüttung, z.B. als horizontale, nicht druckbelastbare Wärmedämmung zwischen Balkendecken und in Hohlräumen
  • als verdichtete, druckbelastbare Schüttung in geschlossenen, vertikalen Hohlräumen von Wänden
  • als zement- oder harzgebundene Ausgleichsschüttung zum Höhenausgleich von Fußböden, für Abdeckungen über Kabeln und Rohrleitungen oder unter dem Aspekt eines minimalen Flächengewichts
Video
Handels-namenporaver, Geozell, Liaver
Herstellung, HerkunftRecyclingglas wird fein gemahlen, gemischt und geformt. Im Drehrohrofen wird dann das sogenannte Grünkorn gesintert und aufgeschäumt.
stoffliche Eigenschaften, verbal
  • pH-Wert 8-11
  • Korngrößen 0,04 mm bis 4 mm, für Dämmschüttungen 2 bis 4 mm
  • druckfest
  • feuchteresistent
sorptionsfähignein
kapillar-leitfähignein
Dämmstoff-dichte kg/m³Schüttdichte ab 190
Setzmaß im Hohlraum in %
Wärmeleit-fähigkeit in W/mK (WLG)0,07
U-Wert bei 20 cm Stärke (bezogen auf kleinste Wärmeleit-fähigkeit)0,35
Diffusions-widerstand my
Wärme-kapazität, spezifische in kJ/kgK
Herstellungs-energie in kWh pro m³
Brandschutz-klasse
BeständigkeitFrost, Hitze, Verrottung, Alterung, Bakterien, Feuchtigkeit, Säuren, organische Lösungsmittel
Risiken unbekannt, im Feuer keine schädlichen Gase
Preis in EUR für U-Wert 0,2
Entsorgungrecyclingfähig, deponiefähig
Zulassungs-Nr. bzw. Normporaver: Z-23.11-114, leichte Gesteinskörnung nach DIN EN 13055-
Angebot, Liefer-möglichkeit
Besondere Vorteile
  • Geringes Gewicht
  • Hohe Druckfestigkeit
  • Gute Wärmedämmungeigenschaften
  • Nicht brennbar
  • Leichte Verarbeitung
  • Sehr gute Rieselfähigkeit bei der Verwendung als Trockenschüttung in Balkendecken und Hohlräume bzw. bei der Überdeckung von Rohren und Kanälen
  • kein Nährboden für Pilze und Schimmel,
  • Nager haben keine Chance ein Nest zu bauen
  • Setzt sich nicht
  • absorbiert Schall und erhöht die akustische Wirksamkeit von Baustoffen.
  • nicht brennbar und entwickelt im Feuer keine schädlichen Gase.
Besondere NachteileWärmedämmung schwächer als von Extrudierten Polystyrolschäumen
Weitere Informationen
Custom Tables Plugin 05a1a29bdcae7b12229e651a9fd48b11

Ergänzende Beiträge

Zellulosegranulat Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Zellulosegranulat
Vermiculite-Blähglimmer Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Vermiculite-Blähglimmer &nb...
Schüttfähige Dämmstoffe Durch schüttfähige Dämmstoffe können leicht erreichbare, überwiegend von oben zugängliche Hohlräume mit Dämmst...
Schaumglasschotter Steckbrief, bauphysikalische Eigenschaften, Anwendungen, Vor- und Nachteile von Schaumglasschotter

Schreiben Sie einen Kommentar