Lexikonbegriff

Umwälzpumpe

Die Umwälzpumpe ist eine elektrisch angetriebene Pumpe zum Transport von Heizungswasser, Sole- oder Solarflüssigkeit. Der Elektroenergieverbrauch einer Umwälzpumpe ist vor allem deshalb nicht zu unterschätzen, weil sie meist lange läuft und oft zu groß (elektrische Anschlussleistung) dimensioniert wird. Bei modernen Umwälzpumpen (Hocheffizienzpumpen) passt sich jedoch das Fördervolumen und damit die elektrische Leistung dem Wärmebedarf an. Voraussetzung für den effektiven Einsatz solcher optimierten Pumpen ist ein hydraulischer Abgleich des Heizungssystems.

Schreiben Sie einen Kommentar