Lexikonbegriff

Arbeitsmedium

Das Arbeitsmedium dient als Wärmetransportmittel in einer Wärmepumpe (z.B. auch dem Kühlschrankaggregat). Es wird dort auch Kälte- oder Arbeitsmittel genannt. Beim Arbeitsmedium handelt es sich um eine chemische Substanz mit geringer Verdampfungstemperatur, z.B. Ammoniak, Kohlendioxid oder Propan. Das Arbeitsmedium nimmt durch Verdampfung Umgebungswärme niedriger Temperatur auf. Bei Druckerhöhung kann das Arbeitsmedium verflüssigen und anschließend die aufgenommene Wärmemenge mit höherer Temperatur wieder abgeben.

Schreiben Sie einen Kommentar