Lexikonbegriff

Aspergillus fumigatus

Schimmelpilze der Gattung Aspergillus fumigatus benötigen zum Wachstum einen Wasserwert 0,85 bis 0,95, was einer relativen Raumluftfeuchtigkeit von 85% bis 95% unmittelbar über dem Substrat entspricht. Eine Wachstumsvoraussetzung ist eine organische Kohlenstoffquelle, wie feuchtes Heu, Korn oder Kompost. Der Pilz wächst auch häufig in feuchter Blumenerde über Heizkörpern (wärmeliebend), weshalb Blumentöpfe nicht ins Krankenhaus bzw. Krankenzimmer abwehrgeschwächter Patienten gehören. Aspergillus fumigatus wird als Schimmelpilz mit der stärksten pathogenen Potenz angesehen. Er sollte in Innenräumen nicht vorkommen.

Schreiben Sie einen Kommentar