Lexikonbegriff

Biodiesel

Biodiesel wird hergestellt durch Veresterung von Rapsöl (Rapsölmethylester) und nutzt insofern einen nachwachsenden Rohstoff. Die Umweltbilanz ist allerdings umstritten. Die Vorteile liegen in der biologischen Abbaubarkeit, geringeren Rußemissionen und einer neutralen Kohlendioxid-Bilanz. Die Nachteile bestehen in höheren Emissionen von Stoffen, die zum fotochemischen Smog beitragen. In Deutschland könnten bei optimalem Anbau (Fruchtfolge) etwa 5 % des Dieselkraftstoffverbrauchs ersetzt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar