Lexikonbegriff

Neopor

Neopor ist der Handelsname (BASF) für einen Dämmstoff aus Polystyrol-Partikelschaum (EPS). Neopor besitzt mikroskopisch kleine eingelagerte Grafitplättchen, die dem Material die silbergraue Farbe geben. Durch diese kann eine Absorption der Wärmestrahlung erreicht werden, was die Wärmeleitfähigkeit vermindern soll. Diese wird mit 0,032 W/mK für ein Material mit der Rohdichte 15 kg/m³ angegeben.

Schreiben Sie einen Kommentar