Lexikonbegriff

Schornsteinkopf

Der Schornsteinkopf ist der aus der Dachkonstruktion herausragender Teil des Schornsteins. Er ist besonderen Beanspruchungen durch große Temperaturunterschiede und starker Bewitterung ausgesetzt. Die minimale Höhe des Schonsteinkopfes (Mündungshöhe über der Dachhaut) ist nach den Feuerungsverordnungen der Bundesländer vorgeschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar