Lexikonbegriff

Energierückflussdaür

Die Energierückflussdauer stellt die Zeit dar, in der die für einen Bau- oder Dämmstoff bzw. die für einen Wärme-/Stromerzeuger (z. B. Sonnenkollektor) aufgewendete Herstellungs,- Instandhaltungs- und Entsorgungsenergie durch eingesparte, also nicht verbrauchte Heizwärme, oder erzeugte Energie zurückgegeben bzw. kompensiert ist.

Schreiben Sie einen Kommentar